Philips Sonicare FlexCare Test 120 - 160€

Philips Sonicare FlexCare Test

Autor
Benutzer
  • Reinigung
  • Handlichkeit
  • Folgekosten
  • Preis/Leist.

Luxusgerät von Philips im Test

„Fortschrittliche, sanfte Reinigung für Zähne und Zahnfleisch“ – das verspricht der Elektronik-Konzern Philips für die elektrische Zahnbürste „Sonicare FlexCare“. Angesichts des gehobenen Preises der Philips Sonicare sind derartige Versprechen seitens des Herstellers – der sich als Unternehmen, das hohe Qualitäts-Standards erfüllt, einen Namen machen konnte – mit Sicherheit angemessen; ob diese auch der Wahrheit entsprechen, soll der folgende Testbericht zeigen.

 

Philips Sonicare FlexCare: Überblick über Produktmerkmale, Ausstattung und Variationen

 

2 Bürsten mit Ladegerät Philips Sonicare

Die Philips Sonicare FlexCare im Set mit „Deluxe Ladestation“

Zunächst zu den Fakten der elektrischen Zahnbürste, denn auf dem Papier hat das Gerät einiges zu bieten: Von verschiedenen Putzeinstellungen und Reinigungsprogrammen, über eine patentierte Schalltechnologie bis hin zur UV-Desinfektion; folglich ist es durchaus nachvollziehbar, warum die Sonicare FlexCare von manchen als die beste elektrische Zahnbürste angesehen wird. Angeboten wird die Sonicare Zahnbürste in drei Variationen – neben dem Standard-Set  mit zwei Bürstenköpfen (Standard und Mini) und einer Reiseladestation ist die Philips Sonicare auch mit einer zusätzlichen „Deluxe-Ladestation“ erhältlich. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, ein Paket bestehend aus zwei Zahnbürsten zu erwerben (HX6932/34).

 → Zum Angebot

Die Philips Sonicare FlexCare überzeugt durch ihre Vielseitigkeit und eignet sich aus diesem Grund nicht nur für das ausführliche Zähneputzen, sondern passt sich dem Lebensstil des Besitzers – und dessen vollem Terminkalender – an:Das Reinigungsprogramm „MaxCare“ reinigt in drei Minuten sowohl die Zähne wie auch das Zahnfleisch vollständig; muss es dagegen schnell gehen, bietet sich „GoCare“ als Auffrischung für zwischendurch an.

Philips Sonicare Versch Putzeinstellungen

Fünf verschiedene Putzeinstellungen sorgen für ein individuelles Putzerlebnis.

Die Schalltechnologie der Zahnbürste reduziert das Auftreten von Verfärbungen durch Kaffee oder Tabak, sorgt somit für natürlich weiße Zähne und beugt zudem Erkrankungen des Zahnfleischs vor. Zum Lieferumfang gehört darüber hinaus ein UV-Reinigungsgerät, welches in nur zehn Minuten den Bürstenkopf von Keimen reinigt. Sollten die mitgelieferten Bürstenköpfe aufgrund intensiver Verwendung Abnutzungserscheinungen aufweisen, lassen sich diese unproblematisch durch Sonicare Ersatzbürsten – beispielsweise bei Amazon.de erhältlich – austauschen.

 

Bewertung der Putzleistung Sonicare Zahnbürste

 

Kiefer Quadrant

Hinweis zum Wechsel des Kieferquadranten

Hinsichtlich der Putzleistung wird die Sonicare FlexCare dem Versprechen einer fortschrittlichen und zugleich sanften Reinigung des Herstellers vollkommen gerecht. Die Philips Sonicare putzt sowohl gründlich wie auch schonend; währenddessen erinnert ein 30-Sekunden-Timer an den Wechsel des Kieferquadranten, um den gesamten Zahnbereich gleichmäßig zu reinigen. In der Beschreibung der technischen Daten berichtet Philips übrigens davon, dass die Sonicare Zahnbürste bis zu 83 Prozent des Zahnbelags an schwer erreichbaren Stellen entfernt – ein mehr als überzeugender Wert. Beim Zähneputzen hat der Benutzer die Wahl zwischen drei unterschiedlichen Einstellungen: Das beste Putz-Ergebnis bietet der Clean-Modus, für empfindliches Zahnfleisch empfiehlt sich dagegen „Sensitive“; zudem bietet die Sonicare FlexCare die Option der Massage, um das Zahnfleisch zu massieren.

Informationsvideo zur Mundhygiene und zur Verwendung der Philips Sonicare FlexCare (engl.)


https://www.youtube.com/watch?v=vdbVUyDwwno
 

 → Zum Angebot

 

Fazit zur Sonicare FlexCare aus dem Hause Philips

Philips Sonicare BürsteAlles in allem kann das Produkt – wie der Schallzahnbürste Test zeigte – nur empfohlen werden. Philips bietet dem anspruchsvollen Kunden, der für das Wohl seiner Zähne auch gewillt ist, tiefer in die Tasche zu greifen, ein mehr als zufriedenstellendes Gerät, das sowohl hinsichtlich der Putzleistung wie auch beim Lieferumfang zu überzeugen weiß – in dieser Hinsicht können so manche andere elektrische Zahnbürsten nicht mithalten. Dennoch muss ein kleiner Kritikpunkt geäußert werden: Der Preis der Sonicare Ersatzbürsten ist im Vergleich zu den Produkten der Konkurrenz verhältnismäßig hoch.

468 ad

3 Kommentare

  1. HAllo auch ich bin von der Zahnbürste begeistert und kann sie nur empfehlen. Ich habe einen eigenen Testbericht geschrieben, vielleicht hilft er bei der Kaufentscheidung.
    Danke, Antje
    http://www.prepperoni.de/lifestyle/der-prepperoni-test-ultraschallzahnbuerste-sonicare-von-philips/

  2. Vor kurzem habe ich diese Zahnbürste geschenkt bekommen und ich muß sagen, ich bin begeistert. Zwar ist zu Anfang das Bürsten mit Ultraschall eine sehr kitzlige Angelegenheit, aber man gewöhnt sich dran. Die Zähne sind nach dem Putzen sehr sauber und glatt, auch das Zahnfleisch wird nicht unnötig gereizt (zumindest bei mir). Der Akku hält sehr lang. Insgesamt macht das Zähneputzen mit der FlexCare Spaß. Das mitgelieferte Reinigungsgerät habe ich noch nicht ausprobiert und kann deshalb dazu noch keine Bewertung abgeben.

    • When my old electric tbtohorush died, I went back and forth on whether or not I should spend the money on this expensive tbtohorush. Let me tell you I am so glad I spent the money on it! After using the tbtohorush, my teeth feel like I’ve just been to the dentist. The different modes are great, but I usually use maximum care. I love the built in sanitizer. My only regret is that waited 2 weeks before deciding to buy it!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wählen Sie eine Bewertung